Unter Tage // Below ground

The song’s album version doesn’t seem to be on YouTube, but there’s this nice Live Version:

(gotta respect the copyright yo)

Note: 2:41 to 3:08 isn’t part of the lyrics. Basti talks to the  crowd, thanks them and wants everyone to sing the refrain together with the band because it’s their last song of the concert.

~
Unter Tage
Below ground

by Callejon:

Vocals: Bastian “BastiBasti” Sobtzick
Bass: Thorsten “Totti” Becker
Drums: Maximilian “Kotze” Kotzmann
Guitar: Bernhard “Bernie” Horn
Guitar: Christoph “Kotsche” Koterzina

Album: Wir sind Angst (“We are Fear”)
Release: January 9th, 2015

~

Ich hebe den Hammer
Und schlage den Meißel
Ich suche nach Erzen
Tief in deinem Herzen

I raise the hammer
And drive in the chisel
I search for ore
Deep within your heart

Sei ein Mann
Geh deinen Weg
Trag den Schmerz
So gut es geht
‘Glück auf’
Beim Wandern unter Tage
Suche ich
Nach deinem Sarge

Be a man
Walk your path
Endure the pain
To your best
‘Good luck’
Wandering below ground
I look
For your coffin

Irgendwo hier unten…
Hab’ ich dich verloren
Irgendwo da draußen
Sind wir beide erfroren

Someplace down here…
I have lost you
Someplace out there
We froze to death

Ich grabe noch tiefer
Jenseits von Eden
Im Keller der Welt
Um dir zu begegnen

I dig even deeper
Beyond Eden
Inside the world’s cellar
To meet you

Alles im Wege
Wird daran glauben
Ballast und Schutt
Bilden den Haufen
Der brennen soll
Wie glühende Kohlen
Ich habe dich
Noch nicht gefunden

Anything blocking the path
Will be annihilated
Ballast and detrital
Create the cluster
That shall burn
Like glowing embers
I have yet
To find you

Und irgendwo hier unten…
Hab’ ich dich verloren
Irgendwo da draußen
Sind wir beide erforen
Hier unten
Hab’ ich dich verloren
Irgendwo da draußen
Sind wir beide erfroren

And someplace down here…
I have lost you
Someplace out there
We froze to death
Down here
I have lost you
Someplace out there
We froze to death

Vier Krähen
Zogen einen Kreis
Von Osten nach Westen
Von Süd nach Nord
Und die Feder die fiel
Zeigte den Ort
Wo ich den Stollen
Öffnen sollt’

Four crows
Drew a circle
From east to west
From south to north
And the feather that descended
Indicated the spot
Where I ought
To open the tunnel

Ich werde weitergraben
Bis meine wunden Hände
Unsere Seele bergen

I will keep digging
Until my sore hands
Salvage our soul

Unter Tage
Hab’ ich dich verloren
Irgendwo da draußen
Sind wir beide erforen
Hier unten
Hab’ ich dich verloren
Irgendwo da draußen
Sind wir beide erfroren

Below ground
I have lost you
Someplace out there
We froze to death
Down here
I have lost you
Someplace out there
We froze to death

Sind wir beide erfroren

We froze to death

Advertisements

Kind im Nebel // Child in the Fog

callejon-kind-im-nebel

I translated this song back in February 2015 (thus, there might be decisions I do not agree with these days, but for now I just copy and paste this from my files).
It’s still one of my favourites, so why not start off with it?
(I still feel like the title’s translation into English is just so awkward!)

You can watch their official video on YouTube.

~
Kind im Nebel
Child in the Fog

by Callejon:

Vocals: Bastian “BastiBasti” Sobtzick
Bass:  Thorsten “Totti” Becker
Drums: Maximilian “Kotze” Kotzmann
Guitar: Bernhard “Bernie” Horn
Guitar: Christoph “Kotsche” Koterzina

Album: Blitzkreuz (“lightning-cross”)
Release: June 16th, 2012

~

Ich trink mein Glas nicht aus
Ich will nicht mehr nach Hause
Dieser Abend ist zu schön
Er darf nie zu Ende gehen

I don’t finish my drink
I don’t want to go back home
This evening is too lovely
It shall never end

Die Vögel singen
Und die Sonne geht auf
Das letzte Lied verstummt
Und die Lichter gehen an

The birds are singing
And the sun is rising
The last song fades away
And the lights go on

Ich brauche keine Melodie
Und keinen Takt
Um weiter zu tanzen (in meinem Film)
Das Drehbuch ist vertrackt

I need no melody
And no beat
To continue dancing (in my movie)
The script is messed up

Ich tanze wie ein Kind im Nebel
Zufrieden weil ohne Ziel

I am dancing like a child in the fog
Happy because aimless

Wo sind all die guten Jahre hin?
Ich weiß, ich hab sie weggeworfen
Sie kommen nie zurück
Der Mann im Spiegel
Der vorgibt mein Abbild zu sein
Ich will ihn nicht mehr sehen
Oh Gott, du fehlst mir so sehr

Where did all the good years go?
I know, I have wasted them all
They will never return
The man in the mirror
Who pretends to be myself
I don’t want to see him any longer
Oh God, I miss you so much

Du fehlst mir
Du fehlst mir
Du fehlst mir
Ich fehle mir

I miss you
I miss you
I miss you
I miss me

Ich dünste nur noch aus
Und will nie mehr nach Hause
Und trage mich dafür
Durch Gin-durchtränkte Nächte

I am just evaporating
And don’t ever want to return home
And instead force myself
Through Gin-soaked nights

Das Leben zieht vorbei
Als ob ich hier ein Fremder wär
Tanqueray spült die Angst hinfort
Der Leuchtturm strahlt schon lang nicht mehr

My life drifts past me
Acting as if I were a stranger
Tanqueray washes away all fear
The lighthouse extinguished a long time ago

Ich tanze wie ein Kind im Nebel
Zufrieden weil ohne Ziel

I am dancing like a child in the fog
Happy because aimless

Wo sind all die guten Jahre hin?
Ich weiß, ich hab sie weggeworfen
Sie kommen nie zurück
Der Mann im Spiegel
Der vorgibt mein Abbild zu sein
Ich will ihn nicht mehr sehen
Oh Gott, du fehlst mir so sehr

Where did all the good years go?
I know, I have wasted them all
They will never return
The man in the mirror
Who pretends to be myself
I don’t want to see him any longer
Oh God, I miss you so much

Du fehlst mir
Du fehlst mir
Du fehlst mir
Ich fehle mir

I miss you
I miss you
I miss you
I miss me

Wo sind all die guten Jahre hin?
Ich weiß, ich hab sie weggeworfen
Sie kommen nie zurück
Der Mann im Spiegel
Der vorgibt mein Abbild zu sein
Ich will ihn nicht mehr sehen
Oh Gott, du fehlst mir so sehr

Where did all the good years go?
I know, I have wasted them all
They will never return
The man in the mirror
Who pretends to be myself
I don’t want to see him any longer
Oh God, I miss you so much